BGR Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Navigation ▼

Geomatiker/in: Berufsbild

Geomatiker-Azubi bei der Arbeit am PCGeomatiker-Azubi bei der Arbeit am PC Quelle: BGR

Allgemeines:

Geomatiker/innen sind Fachleute für Geoinformationen – Informationen also, die einen räumlichen Bezug haben. Sie gestalten schwerpunktmäßig die Prozesse des Geodatenmanagements. Dazu gehört u.a. die Erfassung von Geodaten, z.B. durch eine Digitalisierung oder eine Vermessung im Gelände. Mithilfe spezieller Software verarbeiten Geomatiker/innen diese Daten und präsentieren sie unter Berücksichtigung der Kundenanforderungen in unterschiedlichen Produkten, wie z.B. gedruckten Karten, 3D Darstellungen und im Internet. Das Marketing rundet das Geodatenmanagement ab.

Geomatiker/innen arbeiten im öffentlichen Dienst oder in privatwirtschaftlichen Firmen der Geoinformationsbranche, beispielsweise in Dienststellen des Vermessungs- oder Geoinformationswesens, in Verlagen oder in Betrieben der Fernerkundung.

Der 2010 neu eingeführte, nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) anerkannte Beruf Geomatiker/in übernimmt die wichtigsten Inhalte des nicht mehr angebotenen Berufes Kartograph/in und ergänzt diese mit wesentlichen Elementen aus der Vermessung, Photogrammetrie und Fernerkundung. Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Im ersten Ausbildungsjahr erfolgt eine gemeinsame Ausbildung mit den Vermessungstechnikern.


Persönliche Anforderungen:

Die Arbeit eines Geomatikers erfordert Interesse an IT-Anwendungen. Zudem verlangt der Beruf konzentriertes Arbeiten, räumliches Vorstellungsvermögen und zeichnerische Fertigkeiten.

Berufsausübung (ausgewählte Merkmale):
Tätigkeiten
  • Erfassen und Beschaffen von Daten
  • Verarbeiten, Verwalten und Veranschaulichen von Daten
  • Interpretieren und Auswerten von Daten
  • Nutzen von Informations- und Kommunikationssystemen
  • Arbeiten mit Datenbank- und Geoinformationssystemen
  • Anwenden von Grundlagen der Geoinformationstechnologie
  • Beachten von berufsbezogenen Rechts- und Verwaltungsvorschriften
  • Abwickeln von Aufträgen und Anwenden von Marketingstrategien
Arbeitsmittel/Werkzeug/Material
  • Karten, Atlanten, Globen
  • Arbeitsunterlagen wie Datenbanken, Messdaten, Luft- und Satellitenbilder, Skizzen, Musterblätter, statistische Erhebungen
  • Layout- und Grafikprogramme, Geoinformationssysteme (GIS), Datenbanksysteme
  • Großformat-Drucker und –Scanner
  • GPS-Empfänger
Umgang mitKollegen, Abteilungsleitern, Gruppenleitern
Arbeitsort/ArbeitsumgebungBüro


Quellen:
http://www.geomatiker.info/berufsbild.html
http://www.bibb.de/de/52273.htm
http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/index.jsp

Kontakt

    
Susanne Glück
Tel.: +49-(0)511-643-3310

Diese Seite:

Zum Anfang der Seite ▲ © Copyright by BGR. Alle Rechte vorbehalten.